ICP-Pädagogentage auf Schloss Klaus


Freitag, 3. Januar 2020, 18:30 – Sonntag, 5. Januar 2020, 12:30

Für Eltern, Pädagogen und Interessierte
Echtes Lernen findet immer durch uns selbst statt. Ein Lehrer kann nur wichtige Impulse setzen (Ingo Krawiec) 

Leben und Lehren aus der Fülle

„Ich aber bin gekommen, um ihnen Leben zu bringen – Leben in ganzer Fülle.“   Joh 10,10

Erfrischung an der Quelle
meine Identität in Jesus stärken
Lasten loslassen
von der Ohnmacht zur Vollmacht
Lebenslehrer sein
Schüler mit den Augen Jesu sehen
Teil einer Segenskette sein …

mit dem Refentenpaar Beate und Hartmut Weber
verheiratet, 3 erwachsene Kinder, Oberstudienrat/rätin an beruflichen Schulen, Koordinator/in von Lehrerermutigungstreffen  und Lehrergebetsnetzwerken www.LehrerErmutigungsTreffen.de

Dagmar Kieninger und Alfred Lukesch von Schloss Klaus und das ICP-Team freuen sich auf diese spannenden Tage. Auch Tagesgäste sind willkommen! Referentenbeitrag: 23 €

Nähere Informationen zu Kosten und der Möglichkeit einer Kinder/Jugendbetreuung siehe
www.schlossklaus.at  oder telefonisch 07585/ 441- 11

ICP-Tagung auf Schloss Klaus mit Dr. Vishal Mangalwadi!

In einer wunderbaren Zusammenarbeit mit Schloss Klaus durften wir von 3. – 5. Jänner 2019 dieses Jahr unsere ICP-Tagung erleben. Es war uns eine Ehre, Dr. Vishal Mangalwadi, den aus Indien stammenden Autor des Bestellers „Das Buch der Mitte“, als unseren Referenten gewinnen zu können. Er hielt mehrere äußerst interessante Vorträge zum Thema „Der Beitrag der Bibel zur Entwicklung der westlichen Kultur und Bildung“, allesamt voller detailliert recherchiertem Wissen, Daten und Fakten über unsere europäische Geschichte. Besonders bedanken möchten wir uns auch bei Dr. Hans Joachim Hahn für seine ausgezeichnete Übersetztung. Trotz Schneesturmes stießen Freitagabend noch einige Gäste zu einem öffentlichen Vortrag „Bildung und die Spannung zwischen Wahrheit und Toleranz“ zu uns.

Die enorm prägende Bedeutung der Bibel hat uns wieder neu inspiriert und ermutigt ihre Werte in unsere Berufe, Familien und auch in die Gesellschaft zu tragen.

8. ICP-Tagung (im 11. ICP-Jahr)

Vom 11.11.2017 bis zum 13.11.2017 fand die diesjährige ICP-Jahrestagung am gewohnten und geliebten Schütterhof statt. An die 30 Pädagogen trafen sich wieder in Schladming, um auszutauschen, Vorträgen zu lauschen und gemeinsam zu beten.

Die herzliche, offene Stimmung schon beim ersten gemeinsamen Abendessen hielt bis zum Abschlussgottesdienst am Sonntagmorgen ungebrochen an.

Junge und erfahrene Vertreter aus allen 3 Feldern (Lehrer an christlichen Privatschulen, an staatlichen Schulen und Vertreter der FKÖ-Relilehrer) vom Kindergarten über VS, NMS, AHS, HTL waren vertreten und sorgten von der ersten Minute an für einen regen Gedankenaustausch.

Ingo Krause, Direktor einer Gesamtschule der August Hermann Francke Schulen aus Detmold/Norddeutschland hielt uns 5 inspirierende Vorträge. Aus dem reichen Erfahrungsschatz der letzten Jahrzehnte vermittelte er uns kompakt und griffig, gewürzt mit vielen praktischen Beispielen herausforderndes Wissen zum Thema:

„Wenn der Glaube Schule macht: Mutig sein mit der Wahrheit das Denken zu prägen.“

Seine begleitenden Powerpointpräsentationen hat er uns dankenswerterweise zur Verfügung gestellt und stehen hier zum Download zur Verfügung.

Neben diesen Vorträgen blieb noch genügend Zeit zum gemeinsamen Singen und Beten, Zeiten, deren Lebendigkeit und Offenheit uns alle bewegten und ermutigten. Ermutigt wurden wir durch weitere Inputs, wie z.B.: durch Annemarie Pirschels (Fachinspektorin der Reli-Lehrer f. OÖ und Salzburg, Vertreterin des Schulamtes der FKÖ) lebendigen Bericht über die ca. 100 „neuen“ Religionslehrer der FKÖ. Weitere wertvolle Infos gab es von Helga Schmalnauer über den BLB, das neue Bibelmobil, von Markus Wagner über EURECA und Maria Ziegler über eine Wanderausstellung zu den österr. Täufern.

Dass zwischen den einzelnen Programmpunkten genug Zeit zum Ausspannen, zum freien Begegnen der Teilnehmer (Kamingespräche), zu gemütlichen Tischgesprächen, zu einer kleinen Wanderung und der einen oder anderen Wellness-Einheit blieb, gehört zu den kleinen Wundern unserer ICP-Tagungen. Den gelungenen Abschluss bildete der gemeinsame Gottesdienst, die Predigt von Waldemar Reimer, (Stellvertreter von Ingo Krause) der uns anhand von Josua und Kalebs Geschichte über Miesmacher, Mitmacher und Mutmacher den gedanklichen Einstieg in den montäglichen Schulalltag erleichterte.

Weiter Bilder der Tagung zum „Nachschmökern“ sind hier zu finden >>

Wir hoffen, dass uns Ingo Krause auch bei der nächsten ICP Tagung aus dem reichen Schatz seiner Erfahrungen zum Thema „Unterricht nach dem Herzen Gottes“ vieles wieder mitbringen wird! Aber nicht nur Ingo wird uns beschenken…

Fix zugesagt haben Claudia und Ruedi Kundig zur nächsten ICP-Tagung zu kommen!!!

Claudia und Ruedi Kundig sind Lehrer aus der Schweiz, denen Gott eine besondere Liebe zu seinem Wort und zum künstlerischen Gestalten gegeben hat.   In einer faszinierenden Vielfalt verstehen sie es, die Botschaft sichtbar zu machen und teilen diese Gabe gerne mit anderen.  Unter www.kuendigs.ch  kann man eintauchen in eine Schatzkammer an Möglichkeiten.

Ermutigungstreffen in Wels / OÖ

Der eine oder andere von euch hat bereits eine  Bereicherung durch eine  ICP -Tagung in Schladming oder bei regionalen Ermutigungstreffen in den Bundesländern erlebt. In Oberösterreich wollen wir nun  neu durchstarten! Es gibt ein ICP- Ermutigungstreffen, diesmal  in Wels gut erreichbar von allen Richtungen:

Freitag, den 12. Mai um 19.30
in der FCG Wels
4600 Wels, Wiesenstraße  52

Wir wollen unsere Begegnungen auffrischen, uns neu kennen lernen, aus unserem Schulalltag berichten, Schönes oder Herausforderungen teilen und gemeinsam überlegen und beten, wie wir Christen unseren Schullalltag gestärkt und ermutigt bewältigen können. Wir planen in der Zukunft auch einen Material- und Ideenpool, wo wir voneinander profitieren können (z.B. von erfolgreichen Konzepten, von guten Buchtipps, usw.)!

Unsere neuen Kollegen und Kolleginnen aus dem freikirchlichen Unterricht möchten wir ganz besonders herzlich einladen!

Wir freuen uns über eine Begegnung am 12. Mai!
Liebe Grüße

Dagmar Kieninger und                          Petra Böck
Schloss Klaus (06606508857)             Bad Schalterbach (0650 9999109)

 

Ermutigungstreffen Region West

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus Tirol und Vorarlberg!

Beim letzten Visionstreffen der ICP Österreich haben wir beschlossen, noch in diesem Schuljahr regionale Treffen anzubieten. Wohl wissend um die Vielfachbelastung durch Schule/Studium, Familie, Gemeinde etc. glauben wir daran, dass eine engere Vernetzung gläubiger Pädagogen und Pädagoginnen (vom Kindergarten bis zur Uni) zur gegenseitigen Ermutigung und zur Entwicklung zukunftsrelevanter Visionen unumgänglich ist…..

Daher laden wir dich ganz herzlich zu diesem Treffen nach Innsbruck ein!

dich: LehramtsstudentInnenen, (BAKIP, PH, UNI…)
dich: Kindergartenpädagoginnen
dich: Lehrer an VS, NMS, AHS, BHS, HTL, BFWB,….
dich: Lehrer an christl. Privatschulen
dich: Religionslehrer (FKÖ,…)
dich: ….. :-))))

Treffpunkt:
Novum Innsbruck, Josef Wilbergerstraße 9, 6020 Innsbruck
Freitag, 19. Mai 2017 18:00 Uhr

Auf eine Begegnung miteinander freue ich mich sehr!

Hubert Opitz
opihu1@gmail.com
Tel.: 0681 2023 1460

Einladung zur 10. ICP-Tagung im November 2016

„Der große Traum…“   (Initiative Christlicher Pädagogen & Pädagoginnen)

Termin: Freitag 11. November (ab 18:00Uhr ) bis Sonntag 13. November (ca. 14:00 Uhr)

Ort: Hotel Schütterhof in Schladming/Rohrmoos www.schuetterhof.com
Vollpension: herrliches Abendmenü, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Seminarbuffet mittags, in den 2 Pausen: Kaffee, Tee, Gebäck, Obstkorb, Säfte; freie Benutzung des Aqua- und Saunalandes.

Schütterhof 2

Motto: „der ganz große Traum…in meiner kleinen Welt“… 

Referent: Annemarie van der Mede, Amerongen (Direktorin CBS Regenboog http://www.regenboogamerongen.nl) und Gert van Reenen, Judith van Staveren (angefragt)

Neben den Vorträgen werden wir über Entwicklungen in  Österreich informieren (zB die Situation der christlichen Privatschulen/erste Erfahrungen des RL der Freikirchen). Es gibt viele Möglichkeiten zum persönlichen Erfahrungsaustausch, so zB „Kamingesprächsrunde“ mit den Referenten.

Kosten: € 73,50 pro Nacht mit Vollpension (EZZ: € 15,-) + € 45,- Tagungsgebühr
Sonderangebot für Lehramtsstudenten:  € 15,- Tagungsgebühr

Tagesgäste: € 30,- pro Person. (Mittagessen, Seminarraumgebühr sowie Getränke)

Anmeldung:    Bitte per e-Mail bei Monika Faes anmelden (faes@gmx.at)
Die Anmeldung ist mit Überweisung des Tagungsbeitrags von € 45,- gültig. Bitte bei Einzahlung unter Verwendungszweck: „Namen, ICP Tagung 2016“ anführen.
Volksbank Salzburg IBAN: AT35 4501 0000 0000 4340
(Konto der Evangelischen Allianz Österreich)

Die Übernachtung wird vor Ort an der Hotelrezeption bezahlt.
Ehepartner der teilnehmenden Pädagogen sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf die persönlichen Begegnungen mit Kollegen verschiedenster Schultypen aus ganz Österreich. Diese Begegnungen und der Erfahrungsaustausch haben sich immer als sehr wertvoll und hilfreich erwiesen.